Die Rose

Die Rose

Die Rose

Seit mindestens 12 Millionen Jahren blühen und duften die Blumen der Gattung „Rosa“ auf der Erde.

Unter der Vielzahl der Arten haben wir für unser Sortiment die wohl geschichtlich wertvollste Rose ausgewählt, die „Rosa damascena“, die im Gegensatz zu den vielen auf dem Markt befindlichen Neuzüchtungen schon seit der Bronzezeit bekannt ist. Damit gehört sie in die Gruppe der „Alten bzw. Historischen Rosen“. Sie ist eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit. Der herrliche Duft dieser Rose wurde in zahlreichen Märchen aus 1001 Nacht beschrieben und ist noch heute einer der bedeutendsten orientalischen Düfte. Wie der Name schon sagt, kommt sie vermutlich aus der Gegend von Damaskus.

Die Rosenernte im Mai/Juni muss in den frühen Morgenstunden, möglichst vor Sonnenaufgang beginnen, da sich der Ölgehalt der Blüten durch das Steigen der Temperatur im Tagesverlauf rasch verringert. Für einen Liter Rosenöl werden übrigens vier bis fünf Tonnen Blüten benötigt. Das macht dieses Öl zum wertvollsten Pflanzenöl der Welt.

Rosen werden als Tee und Lebensmittel genutzt seit es Menschen gibt. Die ältesten Spuren von Rosen sind 40 Millionen Jahre alt. In China, Indien, Persien, Griechenland und Rom ist die wilde Rose bereits seit Jahrtausenden im Wissensschatz enthalten. Im 12. Jahrhundert empfahl bereits auch Hildegard von Bingen (Benediktinerin, Dichterin und eine bedeutende Universalgelehrte ihrer Zeit) die Rose in ihren Schriften. Und nach 1500 war die Rose Bestandteil einiger Kräuterbücher bekannter Botaniker. Und auch im Ayurveda werden die Rosen zur Stärkung des Herz-Chakras empfohlen.

Der Tee aus Rosenblütenblättern enthält all die reichhaltig kostbaren und natürlichen Wirkstoffe der Damascener Rose.

Das feine Aroma der Rose ist in vielen Küchen der Welt zu Hause. Ein beliebtes Getränk in Indien ist das Lasi, ein mit Rosenwasser aromatisiertes Joghurt-Getränk. In Asien wird Rosenöl für viele Süßigkeiten verwendet. In der europäischen Küche braucht man Rosenwasser zum Aromatisieren von Marzipan. Feinsinnige Köche schmecken auch Kuchen, Marmelade, Desserts, Salate oder fruchtige Getränke mit der Damascener-Rose ab. Selbst eine Rosenblätter-Bowle oder ein Rosen-Sekt wird von vielen geschätzt. Und wie himmlisch schmeckt ein Tee mit Rosenzucker gesüßt oder ein Cocktail mit einem Rand aus Rosenzucker! Auch Rosenpfeffer und Rosensalz halten jetzt in vielen Küchen Einzug, genauso wie der Rosen-Puderzucker, den man z. B. wunderbar auf gebackene Waffeln streuen kann. Der Phantasie zur Bereitung von Speisen und Getränken sind hier keine Grenzen gesetzt. Damascener-Bio-Rosen gelten als ein ein wertvolles Lebensmittel, das aufgrund des wunderbaren Aromas in der Feinkostküche seinesgleichen sucht.

Unser Tipp: Knospen und Blüten sind auch wunderbar als Deko oder als Badezusatz verwendbar.

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben, z. B. durch das Heilmittelwerbegesetz, verzichten wir im Rahmen dieses Online-Shops auf gesundheitsbezogene Aussagen zu unseren Produkten, daher empfehlen wir Ihnen die vielen Informationen und Erfahrungsberichte im Internet und in Fachbüchern zu lesen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
 

 

Unser Rosensortiment